Kategorien

Seite drucken

Versand und Rücknahme

Lieferung innerhalb Deutschlands:

Pakete werden normalerweise 2 Tage nach Zahlungseingang mit DHL mit Ablieferung gegen Unterschrift geliefert.

Wenn Sie lieber eine UPS-Sendung mit Terminzustellung erhalten möchten, entstehen zusätzliche Kosten. Bitte kontaktieren Sie uns, bevor Sie dieses Liefermethode wählen.

Die Versandkosten beinhalten Lade- und Verpackungsgebühren sowie die Portokosten. Wir raten Ihnen, mehrere Artikel in einer Bestellung zusammenzufassen. Wir können zwei verschiedene Bestellungen nicht zusammenlegen, und die Versandkosten werden separat für jede Bestellung gerechnet.

Ihr Paket ist bis 2500,-€ versichert. Über 2500,- Warenwert erfolgt der Versand auf Ihr Risiko. Eine Höherversicherung  können wir gerne anbieten. Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Unsere Preise für Lieferung innerhalb Deutschlands:

Postversand (Kleingeräte) 3,95 EUR

Sofort-Lieferung (Kleingeräte) bis 30 km im
Umkreis unseres Hauptgeschäfts.

34,00 EUR
Fernsehgeräte 49,00 EUR
Lieferservice Plus 49,00 EUR

 - für TV Geräte
 - innerhalb München
 - inkl. Aufbau (ohne Wandmontage)
 - Sendersortierung (Grundsortierung max. 20 Stück)
 - Einweisung in die Grundfunktionen

 

Lieferung ins EU-Ausland: Preise auf Anfrage und nur gegen Vorauskasse

 

Bei den Versandkosten handelt es sich um Endpreise, die die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer (derzeit 19%) enthalten.

 

Bis zur völligen Bezahlung behalten wir uns das Eigentumsrecht vor. Die Lieferung erfolgt nur unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Soweit nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands in der Regel von ca. 2-3 Arbeitstagen (Bestand vorausgesetzt), nach Erhalt Ihrer Bestellung. Liefertermine sind unverbindlich. Kann die Lieferzeit nicht eingehalten werden, informieren wir Sie per E-Mail.

Wir behalten uns vor, vom Vertrag zurückzutreten, falls wir ohne eigenes Verschulden nicht zur Lieferung der bestellten Ware in der Lage sind, weil ein Zulieferer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt. Sobald ein bestelltes Produkt nicht verfügbar ist, informieren wir Sie unverzüglich. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben davon unberührt.

 

 

Widerrufrecht

§ 10 Widerrufsrecht des Verbrauchers
Ist der Kunde eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu dem Zwecke abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), steht dem Kunden eine Widerrufsrecht gem. § 312 g iVm. § 355 BGB zu.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat, im Rahmen einer Bestellung mehrerer Waren in einer einheitlichen Bestellung die getrennt geliefert werden ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

 

Foto-Video Sauter GmbH & Co. KG,

vertreten durch Foto-Video Sauter Verwaltungs GmbH,

Sonnenstraße 26,

80331 München,

E-Mail: verkauf@foto-video-sauter.de,

Telefon: 089 551504 972,

Fax: 089/55150453,

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den geschlossenen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

 

Wenn Sie den geschlossenen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an Foto-Video Sauter GmbH & Co. KG, Sonnenstraße 26, 80331 München zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie Tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa EUR 40,00 geschätzt. Soweit die Waren direkt von uns geliefert wurden holen wir die Waren auf unsere Kosten ab.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Besondere Hinweise für Verträge über Dienstleistungen:

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Besondere Hinweise:

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (z. B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Der Darlehensnehmer kann die Rückzahlung des Darlehens bei einem verbundenen Vertrag verweigern, soweit ihn Einwendungen berechtigen würden, seine Leistung gegenüber dem Vertragspartner aus dem verbundenen Vertrag zu verweigern. Dies gilt nicht, wenn das finanzierte Entgelt wendiger als EUR 200,00 beträgt oder wenn der Rechtsgrund für die Einwendungen auf einer Vereinbarung beruht, die zwischen dem Darlehensnehmer und dem anderen Vertragspartner nach dem Abschluss des Darlehensvertrages getroffen wurde. Kann der Darlehensnehmer von dem anderen Vertragspartner Nacherfüllung verlangen, so kann er die Rückzahlung des Darlehens erst verweigern, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist.

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht:

1. bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,


2. bei Verträgen über Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,


3. bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufzeichnungen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,


4. bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,


5. bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Bei einem Widerruf der gesamten Bestellung wird dem Kunden die Versandkostenpauschale vollständig erstattet. Bei einem Widerruf eines Teiles einer Bestellung wird die Versandkostenpauschale nur erstattet, wenn auf die widerrufene Ware tatsächlich Versandkosten entfallen sind.

 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Seite drucken