Sony Alpha 7 III Body

Artikelnr.: SONA7III
Produktinformationen
Zustand Sehr gut (AB) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.239,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Sehr gut (AB) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.239,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Stark gebraucht (C) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
939,00 €
Zustand Stark gebraucht (C) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
939,00 €
Zustand Wie neu (A) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.299,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Stark gebraucht (C) | Sony Alpha 7 III schwarz, gebraucht
939,00 €
Zustand Akzeptabel (BC) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.069,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.145,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Sehr gut (AB) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.239,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Sehr gut (AB) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.239,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Zustand Wie neu (A) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.299,00 €
Zustand Gut (B) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
1.169,00 €
Sony Alpha 7 III neuwertiger Rückläufer
1.529,10 €
Zustand Stark gebraucht (C) | Sony Alpha 7 III schwarz gebraucht
939,00 €
Preis vor Aktionen
1.699,00 €
Aktionen & Rabatte
Sommer-CashBack
-300,00 €
Mathorn Kombi-Rabatt für Sony
0% Finanzierung
Preis
inkl. MwSt.
1.399,00 €
Du zahlst heute
1.699,00 €
Produktnummer: SONA7III

Produkt Highlights

24,2 MP Exmor R™ CMOS Sensor
Zwei SD-Kartenschächte
ISO 100 - 51200
5-Achsen Bildstabilisierung
4K Video

Sony Alpha 7 III - 24,2 MP Vollformatkamera

Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die a7 III dir die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach deinen Vorstellungen einzufangen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung

Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen

Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

Zuverlässiger AF bis zu EV-3

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Autofokus mit Phasendetektion unterstützt A-Mount-Objektive

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts

Bei der a7 III kann im AF-C-Modus der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen.

Fokuskontrolle über Touchscreen

Die a7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So kannst du den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

AF in der Fokusvergrößerung

Nutze den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößere die Ansicht nach der Autofokussierung.

Schnelle Serienaufnahmen

Die a7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Serienbilder absolut geräuschlos festhalten

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Anti-Flimmer-System

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow

Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

Unterstützt S-Log3 sowie Zeitlupe und Zeitraffer

S-Log3 verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Du kannst für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Lieferumfang

  • Alpha 7 III
  • Akku NP-FZ100
  • Gehäusekappe
  • Micro-USB-Kabel
  • Netzteil AC-UUE12
  • Okularkappe
  • Schultergurt
  • Zubehörschuhkappe
Spezifikationen

EAN/GTIN: 4548736079656
Herstellernummer (MPN): ILCE7M3B.CEC

Alle technischen Details zum Produkt

Technische Daten

Objektiv

Objektivkompatibilität: E-Mount-Objektive von Sony

Bildsensor

Bildseitenverhältnis              3:2
Anzahl der Pixel (effektiv): Ca. 24,2 Megapixel
Anzahl der Pixel (gesamt): Ca. 25,3 Megapixel
Sensortyp: EXMOR R CMOS 35mm-Vollformatsensor (35,6 x 23,8mm)
Anti-Staubsystem: Bildsensor-Shift-Mechanismus

Aufnahme (Foto)

Aufnahmeformat: JPEG (DCF Version 2.0, Exif Version 2.31, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
Bildgröße (Pixel) [3:2]: 35mm-Vollformat L: 6.000 x 4.000 (24 M), M: 3.936 x 2.624 (10 M), S: 3.008 x 2.000 (6,0 M), APS-C L: 3.936 x 2.624 (10 M), M: 3.008 x 2.000 (6,0 M), S: 1.968 x 1.312 (2,6 M)
Bildgröße (Pixel) [16:9]: 35mm-Vollformat L: 6.000 x 3.376 (20 M), M: 3.936 x 2.216 (8,7 M), S: 3.008 x 1688 (5,1 M), APS-C L: 3.936 x 2.216 (8,7 M), M: 3.008 x 1.688 (5,1 M), S: 1.968 x 1.112 (2,2 M)
Bildqualitätsmodi: RAW, RAW & JPEG (Extra Fine, Fine, Standard), JPEG (Extra Fine, Fine, Standard)
Bildeffekte: 8 Arten: Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key, Rich-Tone-Mono
Kreatives Design: Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1 - 6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
Bildprofil: Ja (Aus/PP1-PP10) Parameter: Schwarzpegel, Gamma (Film, Foto, Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3), Schwarzgamma, Knie, Farbmodus, Sättigung, Farbphase, Farbtiefe, Details, Kopieren, Zurücksetzen
Funktionen des Dynamikbereichs: Aus, Dynamikbereichsoptimierung (Auto/Level (1-5)), Automatische High Dynamic Range Funktion (Automatische Belichtungsunterschiede, Belichtungsunterschiede (Belichtungswert 1 - 6 in Schritten von 1,0))
Farbumfang: sRGB-Standard (mit sYCC-Skala) und Adobe RGB-Standard, kompatibel mit TRILUMINOS Color
14bit RAW: Ja
Unkomprimiertes RAW: Ja

Aufnahme (Video)

Aufnahmeformat: XAVC S, kompatibel mit AVCHD-Format Version 2.0
Videokomprimierung: XAVC S: MPEG-4 AVC/H.264, AVCHD: MPEG-4 AVC/H.264
Audioaufnahmeformat: XAVC S: LPCM 2 Kanäle, AVCHD: Dolby® Digital (AC-3) 2 Kanäle, Dolby® Digital Stereo Creator
Farbumfang: xvYCC Standard (x.v.Color bei Anschluss über ein HDMI Kabel) kompatibel mit TRILUMINOS Color
Bildeffekte: Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key
Kreatives Design: Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1 - 6), (Kontrast (Schritte von -3 bis +3), Sättigung (Schritte von -3 bis +3), Schärfe (Schritte von -3 bis +3))
Bildprofil: Ja (Aus/PP1-PP10) Parameter: Schwarzpegel, Gamma (Film, Foto, Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3), Schwarzgamma, Knie, Farbmodus, Sättigung, Farbphase, Farbtiefe, Details, Kopieren, Zurücksetzen
Bildgröße (Pixel), NTSC: XAVC S 4K: 3840 x 2160 (30p, 100 M), 3840 x 2160 (24p, 100 M), 3840 x 2160 (30p, 60 M), 3840 x 2160 (24p, 60 M), XAVC S HD: 1.920 x 1.080 (120p, 100 M), 1.920 x 1.080 (120p, 60 M), 1.920 x 1.080 (60p, 50 M), 1.920 x 1.080 (30p, 50 M), 1.920 x 1.080 (24p, 50 M), 1.920 x 1.080 (60p, 25 M), 1.920 x 1.080 (30p, 16 M), AVCHD: 1.920 x 1.080 (60i, 24 M, FX), 1.920 x 1.080 (60i, 17 M, FH)
Bildgröße (Pixel), PAL: XAVC S 4K: 3.840 x 2.160 (25p, 100 M), 3.840 x 2.160 (25p, 60 M), XAVC S HD: 1.920 x 1.080 (100p, 100 M), 1.920 x 1.080(100p, 60 M), 1.920 x 1.080 (50p, 50 M), 1.920 x 1.080 (25p, 50 M), AVCHD: 1.920 x 1.080 (50i, 24 M, FX), 1.920 x 1.080 (50i, 17 M, FH)
Bildwiederholrate: NTSC-Modus: 1, 2, 4, 8, 15, 30, 60, 120 Bilder pro Sekunde, PAL-Modus: 1, 2, 3, 6, 12, 25, 50, 100 Bilder pro Sekunde
Bildgröße (Bildwiederholrate): NTSC-Modus: 1920x1080 (60p, 30p, 24p), PAL-Modus: 1.920 x 1.080 (50p, 25p)
Videofunktionen: Audiopegelanzeige, Audio-Aufnahmefunktion, PAL/NTSC-Auswahlassistent, Ja (1.280 x 720 (ca. 9 Mbit/s)), TC/UB, (TC-Voreinstellung, UB-Voreinstellung, TC-Format, TC-Ausführung, TC Make, UB-Aufnahmezeit), Auto Slow Shutter, Aufnahmesteuerung, HDMI Clean-Info. (Ein/Aus wählbar), Gamma Display Assist
HDMI Clean Ausgang: 3.840 x 2.160 (25p), 1.920 x 1.080 (50p), 1.920 x 1.080 (50i), 1.920 x 1.080 (24p), 1.920 x 1.080 (60p), 1.920 x 1.080 (60i), 3.840 x 2.160 (30p), 3.840 x 2.160 (24p), YCbCr 4:2:2 8 Bit/RGB 8 Bit

Aufnahmesystem

Link mit Speicherinformation vom Smartphone: Ja
Speichermedien: Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, Memory Stick Micro (M2), SD-Speicherkarte, SDHC-Speicherkarte (UHS-I/II-konform), SDXC-Speicherkarte (UHS-I/II-konform), microSD-Speicherkarte, microSDHC-Speicherkarte, microSDXC Speicherkarte
Speicherkartensteckplatz: STECKPLATZ1: Steckplatz für SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II), STECKPLATZ2: Mehrfach-Steckplatz für Memory Stick Duo/SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I)
Aufnahmemodus auf zwei Speicherkarten: Simulierte Aufnahme (Foto), simulierte Aufnahme (Video), simulierte Aufnahme (Foto/Video), Sortieren (JPEG/RAW), Sortieren (Foto/Video), Automatische Umschaltung Medien (Ein/Aus), Kopieren
Rauschunterdrückung
Rauschunterdrückung: Langzeitbelichtungswert: Ein/Aus, verfügbar bei Verschlusszeiten länger als 1 Sek., hohe ISO-Werte: Normal/Niedrig/Aus

Weißabgleich

Weißabgleich-Modi: Automatisch/ Tageslicht/ Schatten/ Bewölkt/ Kunstlicht/ Fluoreszenzlicht / Warmweiß/ Kaltweiß/ Tageslichtweiß/ Tageslicht/ Blitz/ Unterwasser/ Farbtemperatur2.500 bis 9.900K& FarbfilterG7 bis M7 (57-stufig), A7 bis B7 (29-stufig)/ Benutzerdefiniert
AWB-Mikroeinstellung: Ja G7 bis M7, 57-stufig A7 bis B7, 29-stufig
Weißabgleich eingestellte Priorität: Ja
Belichtungsreihe: 3 Bilder, H/L wählbar

Fokus

Fokustyp: Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion)
Fokussensor: EXMOR R CMOS Sensor
Messfeld: 35mm-Vollformat 693 Punkte(AF-Phasendetektion), APS-C Modus mit Vollformatobjektiv: 299 Punkte (AF-Phasendetektion), mit APS-C-Objektiv: 221 Punkte (AF-Phasendetektion)/425 Punkte (AF-Kontrastdetektion)
Empfindlichkeitsbereich des Autofokus: Belichtungswert -3 bis 20 EV (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
Fokussiermodus: AF-A (Automatischer Autofokus), AF-S (Einzelbild-Autofokus), AF-C (Kontinuierlicher AF), DMF (Direct Manual Focus), Manueller Fokus
Fokusfeld: Weiter AF (693 Punkte (AF-Phasendetektion), 425 Punkte (AF-Kontrastdetektion)/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexibler Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot/Scharfstellung per Autofokus (Weiter AF/Zonen-AF/Zentraler AF/Flexibler Spot AF (S/M/L)/Erweiterter flexibler Spot AF)
Weitere Funktionen: Eye-Start-Autofokus (nur mit befestigtem LA-EA2 bzw. LA-EA4 (separat erhältlich)), Scharfstellung per Autofokus, AF mit Augenerkennung, AF-Mikroeinstellung mit LA-EA2 bzw. LA-EA4 (separat erhältlich), intelligente Steuerung, Fokussperre, AF-Tracking-Sensor, Neigung V/H AF-Bereich, AF-Bereichsspeicherung
Autofokus-Hilfslicht: Ja (mit integrierter LED)
Reichw. Autofokus-Hilfslicht: Ca. 0,3-3,0m (mit befestigtem FE 28-70mm F3,5-5,6 OSS)

Belichtung

Messtyp: 1200-Zonen-Bewertungsmessung
Messsensor: EXMOR R CMOS Sensor
Messempfindlichkeit: EV -3 bis EV 20 (entspricht ISO 100 mit befestigtem F2,0 Objektiv)
Messmodus: Multi-Segment, Mittenbetont, Spot, Spot Standard/Groß, Durchschn. Gesamtes Display, Highlight
Belichtungskompensation: +/-5,0 EV (Schritte von 1/3 und 1/2 wählbar) (zusammen mit der Belichtungsteuerung: +/-3 EV (Schritte von 1/3))
Belichtungsreihe: Belichtungsreihe: Serienaufnahme/ Belichtungsreihe: Einzelaufnahme, 3/ 5/ 9 Bilder auswählbar: Mit 3 oder 5 Bildern, in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 oder 1,0 EV-Schritten
Automatische Belichtungssperre: Sperre wird aktiviert, sobald der Auslöser zur Hälfte gedrückt wird. Mit AE-Sperrtaste verfügbar (Ein/Aus/Auto)
Belichtungsmodi: AUTO (iAuto), Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeiten-Priorität (S), Manuell (M), Video (Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeiten-Priorität (S), Manuell (M)), Zeitraffer und Zeitlupe (Programmierte AE (P), Blendenpriorität (A), Verschlusszeiten-Priorität (S), Manuell (M)), Motivprogramm
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index, REI): Fotos: ISO 100 - 51200 (ISO-Werte ab ISO 50 bis ISO 204800 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 - 12800, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), Videos: Entspricht ISO 100 - 51200 (ISO-Werte bis ISO 102400 im erweiterten ISO-Bereich), AUTO (ISO 100 - 12800, untere Grenze bzw. obere Grenze wählbar), Videos:
Anti-Flimmer-System: Ja
Motivprogramm: Porträt, Sport, Makro, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Nachtporträt

Sucher

Suchertyp: 1,3cm (0,5 Zoll) großer elektronischer Sucher (Farbe), XGA OLED
Anzahl der Bildpunkte: 2.359.296 Bildpunkte
Helligkeitsregler (Sucher): Automatisch/Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2)
Steuerung der Farbtemperatur: Manuell (5 Stufen)
Sichtfeldabdeckung: 100 Prozent
Vergrößerung: Ca. 0,78fach (mit 50mm-Objektiv bei unendlich, -1 m-1)
Dioptrienausgleich: -4,0 bis +3,0 m-1
Eyepoint: Ca. 23mm vom Okular, 18,5mm vom Okularrahmen bei -1 m-1 (CIPA-Standard)
Sucher-Bildwiederholrate: -
Displayinhalte: Grafik-Display, Anzeige aller Informationen, keine Anzeige von Informationen, Digitalanzeige, Histogramm

LC-Display

Typ des Displays: 7,5cm (3 Zoll) großes TFT
Anzahl der Bildpunkte: 921.600 Bildpunkte
Touchscreen: Ja
Helligkeitsregler: Manuell (5 Stufen zwischen -2 und +2 ), Sonnenschein-Modus
Verstellbarer Winkel: Ca. 107 Grad nach oben, ca. 41 Grad nach unten
Display-Auswahl (Sucher/LCD): Ja (Auto/Manuell)
Anzeige der Bildanpass. in Echtzeit: Ein/Aus
Schnellnavigation: Ja
Fokusvergrößerung: Ja (35mm-Vollformat: 5,9-fach, 11,7-fach, APS-C: 3,8-fach, 7,7-fach)
Zebra: Ja (wählbare Stärke + Bereich oder unterer Grenzwert als benutzerdefinierte Einstellung)
Peaking MF: Ja (Pegeleinstellung: Hoch/Mittel/Niedrig/Aus; Farbe: Weiß/Rot/Gelb)
Sonstige: Grid Line (Drittel-Regel-Rasterlinie, Quadrat-Rasterlinie und Diagonale + Quadrat-Rasterlinie), Movie Marker (Mitte/Aspekte/Sicherheitszone/Hilfsrahmen)
Displayanzeige: Grafik-Display, Anzeige aller Informationen, keine Anzeige von Informationen, Digitalanzeige, Histogramm, Für Sucher, Display aus

Weitere Funktionen

PlayMemories Camera Apps: -
Clear Image Zoom: Smart Zoom (Fotos): 35mm-Vollformat M: ca. 1,5-fach, S: ca. 2-fach, APS-C: M: ca. 1,3-fach, S: ca. 2-fach, Digitalzoom (Foto): 35mm-Vollformat L: ca. 4-fach, M: ca. 6,1-fach, S: ca. 8-fach, APS-C: L: ca. 4-fach, M: ca. 5,2-fach, S: ca. 8-fach, Digitalzoom (Video): 35mm-Vollformat ca. 4-fach, APS-C: ca. 4-fach
Gesichtserkennung: Modi: Gesichtspriorität im AF-Modus (Ein/Aus), Gesichtspriorität im Multisegment-Messmodus (Ein/Aus), Regist. Gesichtspriorität (Ein/Aus), Gesichtsregistrierung, Max. Anzahl erkennbarer Gesichter: 8
Selbstauslöser für Selfies: -
Sonstige: Touch-Fokus: Ja (verfügbar mit LC-Display- oder Sucher-Betrieb), ISO AUTO Min. SS, Helligkeitssteuerung, Dateiname festlegen, FTP-Übertragungsfunk., Bedienhilfe, Bereichseinstellung, Demo-Modus, Videoleuchten-Modus, Zoomring drehen
Eye-Fi fähig: -

Verschluss

Typ: Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Auslösertyp: -
Verschlusszeit: Fotos: 1/8000 bis 30 Sek./Langzeitbelichtung, Filme: 1/8000 bis 1/4 (1/3 Stufen), bis zu 1/60 im Automatikmodus (bis zu 1/30 im Auto Slow Shutter-Modus),
Blitzsynchronisierungs- Geschwindigkeit: 1/250 Sek
Elektronischer Front-Verschlussvorhang: Ja (EIN/AUS)
Geräuschlose Aufnahme: Ja (EIN/AUS)

Bildstabilisierung

Typ: Bildsensor-Shift-Mechanismus mit 5-Achsen-Kompensation (Kompensation ist abhängig von den Objektivspezifikationen)
Kompensationseffekt: 5,0 Schritte (basierend auf CIPA-Standard. Nur Neigen/Schwenken. Mit befestigtem Planar T * FE 50mm F1.4 ZA Objektiv. Langzeitbelichtung NR deaktiviert.)

Blitzsteuerung

Steuerung: TTL-Vorblitz
Blitzkompensation: Belichtungswert von +/-3,0 (umschaltbar zwischen 1/3- und 1/2-Schritten)
Flash-Bracketing: 3/5/9 Bilder auswählbar; mit 3 oder 5 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3, 1,0, 2,0 oder 3,0 EV-Schritten, mit 9 Bildern in 1/3, 1/2, 2/3 1,0 EV-Schritten
Blitzmodi: Blitz aus; Automatischer Blitz, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisierung, Synchronisierung auf 2. Vorhang, Rote-Augen-Korrektur (Ein/Aus wählbar), Kabellos, High-Speed-Synchronisierung
Komp. mit externen Blitzgeräten: Kompatibel mit Sony a Blitzgeräten über Multi Interface-Zubehörschuh, Adapterschuh für mit selbstarretierendem Zubehörschuh kompatiblen Blitz befestigen.
Blitzbelichtungsspeicherung: Ja
Attribut: Werty
Drahtlose Steuerung: Ja (Lichtsignal: verfügbar mit Aufhellblitz, Langzeitsynchronisierung, High-Speed-Synchronisierung /Funksignal: verfügbar mit Aufhellblitz, Synchronisierung auf 2. Vorhang, Langzeitsynchronisierung, High-Speed-Synchronisierung)

Serienaufnahme

Serienaufnahmemodi: Einzelaufnahme, Serienaufnahme (Hi+/Hi/Mid/Lo wählbar), Selbstauslöser, Selbstauslöser (Serienaufn.), Belichtungsreihe: Einzelaufnahme, Belichtungsreihe: Serie, Weißabgleich, DRO-Bracketing
Kontinuierliche Treibergeschwindigkeit (ca. Max.: Serienaufnahme: Hi+: max. 10 Bilder pro Sekunde, Hi: max. 8 Bilder pro Sekunde, Mid: max. 6 Bilder pro Sekunde, Lo: max. 3 Bilder pro Sekunde
Anzahl der aufnehmbaren Bilder (ca.): JPEG Extra Fine L: 163 Bilder, JPEG Fine L: 172 Bilder, JPEG Standard L: ca. 177 Bilder, RAW: 89 Bilder, RAW und JPG: 79 Bilder, RAW (Unkomprimiert): 40 Bilder, RAW (Unkomprimiert) und JPG: 36 Bilder
Selbstauslöser: 10 Sek. Verzögerung/5 Sek. Verzögerung/2 Sek. Verzögerung/Serienbildfolge mit Selbstauslöser (3 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 10 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 5 Sek. Verzögerung/3 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung/5 Bilder nach 2 Sek. Verzögerung)/Belichtungsreihe mit Selbstauslöser

Wiedergabe

Fotoaufnahmen: Ja
Modi: Einfach (mit oder ohne Angabe der Aufnahmedaten, RGB-Histogramm und Angabe zu hellen/dunklen Stellen), 9/25-Frame Indexanzeige, Vergrößerter Anzeigemodus (L: 18,8-fach, M: 12,3-fach, S: 9,4fach), Automatische Anzeige (10, 5, 2 Sek., Aus), Bildausrichtung (Automatisch, Manuell, Auswählbar), Diashow, Ordnerauswahl (Datum, Foto, AVCHD, XAVC S HD, XAVC S 4K), Vor- und Zurückspulen (Film), Löschen, Schützen, Bewertung, Anzeige von Serienaufnahmereihen

Schnittstellen

PC-Schnittstelle: Massenspeicher, MTP, PC-Fernbedienung
Multi-/Micro-USB-Anschluss: Ja
USB Type-C Ausgang: Ja (kompatibel mit SuperSpeed-USB (USB 3.1 Gen 1))
NFC: Ja (kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum), One-touch Fernbedienung, One-touch Sharing
Integriertes Wireless LAN: Kompatibel mit Wi-Fi, IEEE 802.11b/g/n (2,4-GHz-Band), Auf dem Smartphone anzeigen, Fernbedienung per Smartphone, An Computer senden, Auf Fernseher anzeigen
Bluetooth: Ja (Bluetooth® Standard Ver. 4.1 (2, 4 GHz-Band))
HD-Ausgang: HDMI Mikrostecker (Typ D), BRAVIA Sync (Steuerung für HDMI); PhotoTV HD; 4K Video-Wiedergabe/4K Bildwiedergabe
Multi Interface-Zubehörschuh: Ja
Selbstarretierender Zubehörschuh: -
Zubehöranschluss: -
Mikrofonanschluss: Ja (3,5mm-Stereo-Mini-Buchse)
Gleichstromanschluss: -
Synchronisationsanschluss: -
Kopfhöreranschluss: Ja (3,5mm-Stereo-Mini-Buchse)
Anschluss für Hochformatgriff: Ja
PC Fernbedienung: Ja
LAN-Anschluss: -

Audio

Mikrofon: Integriertes Stereomikrofon oder XLR-K2M/XLR-K1M/ECM-XYST1M (separat erhältlich)
Lautsprecher: Integriert, Mono

Drucken

Kompatible Standards: Exif Print, Print Image Matching III, DPOF-Einstellung

Benutzerdefinierte Funktion

Kameratyp: Benutzerdefinierte Tastenbelegung, Programmierbare Einstellung (Gehäuse 2 Sets/Speicherkarte 4 Sets), My Menu, Speicherung benutzerdefinierter Aufnahmeeinstellungen

Objektivkompensation

Einstellung: Randschattierung, Abbildungsfehler, Verzerrungen

Stromversorgung

Mitgelieferter Akku: Ein Akkusatz NP-FZ100
Akkulaufzeit (Fotos): Ca. 610 Aufnahmen (Sucher)/ca. 710 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, tatsächliche Aufnahme): Ca. 115 Min. (Sucher)/ca. 125 Min. (LC-Display), (CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, ununterbrochene Aufnahme): Ca. 200 Min. (Sucher)/ca. 210 Min. (LC-Display), (CIPA-Standard)
Interne Akkuladung: Ja (verfügbar mit Multi-/Micro-USB- oder USB-Anschluss vom Typ C)
Stromverbrauch mit Sucher: Fotos: ca. 3,2W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3,5-5,6 OSS-Objektiv), Videos: ca. 4,9W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3,5-5,6 OSS-Objektiv)
Stromverbrauch mit LC-Display: Fotos: ca. 2,8 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3,5-5,6 OSS-Objektiv), Videos: ca. 4,7 W (mit befestigtem FE 28-70 mm F3,5-5,6 OSS-Objektiv)
Stromversorgung über USB: Ja (verfügbar mit Multi-/Micro-USB- oder USB-Anschluss vom Typ C)

Sonstige

Betriebstemperatur: 0 - 40°C
Abmessungen (BxHxT): Ca. 126,9 x 95,6 x 73,7mm, ca. 126,9 x 95,6 x 62,7mm (vom Griff zum Display)
Gewicht (inklusive Akku und Speicherkarte) Ca. 650g

Sony Sommer-CashBack

Kaufe eines der zahlreichen Aktionsprodukte von Sony und erhalte einen CashBack von bis zu 600 €.

So funktioniert's
Registriere deinen Artikel nach dem Kauf bis zum 30.09.2024 bei Sony. Nach erfolgreicher Prüfung wird der entsprechende CashBack-Betrag vom Hersteller ausgezahlt.
Alle Informationen zum Ablauf findest du hier: Registrierung und Teilnahmebedingungen.

Aktionszeitraum
30.04. bis 31.07.2024

Mathorn Aktion für Sony

Kaufe eine teilnehmende Kamera von Sony und lege den passenden Mathorn Ersatzakku in den Warenkorb dazu.

Du bekommst von uns im Warenkorb einen Sofortrabatt von 5% auf den Akku direkt abgezogen.

Diese Aktion gilt bis auf Widerruf.

0% Finanzierung

Kaufe Produkte von Canon, Sony, Nikon, Fujifilm, Panasonic, OM System, Profoto, Tamron, Leica, Sigma und Kaiser im Warenwert von mindestens 500,- € inkl. MwSt.

Du hast bei Calumet Photo Video die Möglichkeit, Produkte der teilnehmenden Marken mit einer 0%-Finanzierung über 10 Monate einzukaufen (die normale Laufzeit für eine 0%-Finanzierung beträgt 6 Monate).

54 von 54 Bewertungen

4.63 von 5 Sternen


Ausstattung

Preis / Leistung

Handling

Verarbeitung

Bildqualität

Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kundinnen und Kunden.


04.01.2022

Wechsel nicht bereut

Auch ich bin, wie so viele, doch noch auf den Sonyzug aufgesprungen. Davor war ich bei Nikon, aber bereue den Sprung nicht. Der AF sitzt fast immer und das angeprangerte unübersichtliche Menü fand ich nicht schlimm. Voll zu empfehlen.

15.12.2021

Bin einfach nur begeistert

Die Kamera ist einfach nur klasse :D. Der autofokus trifft genau und das handling ist top

11.08.2021

Klein aber fein

Lange habe ich überlegt, ob ich den Umstieg von einer Spiegelreflexkamera auf eine Systemkamera wage. Es hat sich aber absolut gelohnt. So viel Technik in einer super leichten Kamera. Ich bin absolut begeistert, die Qualität der Bilder sowie auch die Verarbeitung der Kamera sind super

22.01.2021

Sony Alpha 7 III

Ich habe mir nach langem Überlegen die Sony Alpha 7 III zugelegt. Was soll ich sagen... ich bin begeistert!!! Mit der Kamera habe ich nun alles was ich brauche. Der Fokus sitzt, das Handling ist easy, man kann sich die Tasten individuell belegen, die Bildqualität ist top und das fotografieren macht einfach nur Spaß mit dieser tollen Kamera!

09.11.2020

Ein super Allrounder

Ich habe die A7III jetzt gut einen Monat und habe seitdem ein Event gefilmt, ein Shooting mit einer Yoga Lehrerin im Wald und Business Portraits gemacht. Ich bin begeistert, wie vielseitig ich die Kamera einsetzen kann. Schneller Autofokus, super Low-Light Kompatibilität und durch die Steuerung mithilfe der App und/oder des PC's habe ich auch endlich gute Selbstportraits gemacht. Ich hatte vorher die Sony a6300 und bin sehr sehr glücklich geupgradet zu haben. Das Menü war mir durch die a6300 schon vertraut und wenn man sich erst einmal durch gefuchst hat, kann man gut damit arbeiten. Ich bin sehr sehr zufrieden und würde sie auf jeden Fall weiter empfehlen!

04.09.2020

Eine super Systemkamera

Ich bin von einer Spiegelreflexkamera auf die Systemkamera im Vollformat umgestiegen und es hat sich gelohnt! Bin sehr zufrieden mit Handhabung und vor allem mit der Qualität der Bilder. Das Freistellen bei der Makrofotografie funktioniert durch den Vollformatsensor hervorragend.

15.08.2020

Excellente Kamera

Es irritiert zunächst etwas, dass Sony der Alpha 7 II eine Kamera mit E-Mount in der Serie nachfolgen lässt, da dadurch vorhandene Objektive natürlich zunächst inkompatibel sind. Sony bietet aber hervorragende Adapter von A-Mount nach E-Mount an. Ein positiver Aspekt ist auch, dass E-Mount Objektive normalerweise günstiger als vergleichbare A-Mount Objektive sind. Durch ihre kompakten Abmessungen ist diese Kamera als ständiger Begleiter eines professionellen Reportagefotografen hervorragend geeignet, das sie 4K Videos aufnimmt und einen Vollformatchip hat, rundet den insgesamt mehr als positiven Eindruck zusätzlich ab. Das Vollmetallgehäuse vermittelt einen robusten und soliden Eindruck. Die Bedienelemente sind ergonomisch perfekt angeordnet.

14.08.2020

Exzellente Allround-Kamera

Die Sony Alpha 7 III ist optimal, wenn man sowohl Bilder als auch Videos machen will. 24MP Bilder & 4K 30/ 1080P 120 sind absolut ausreichend für den normalen Nutzer. Zu den Vorzügen der Kamera [im Vergleich zum Vorgänger] gehören definitiv (C-)AF, der sehr präzise und schnell ist, das Rauschverhalten & die erhöhte Akkulaufzeit. Hiermit kann man sowohl ohne Probleme Sportaufnahmen machen im Serienbildmodus als auch dunkle Motive wie z.B. die Milchstraße fotografieren, ohne ein "zu verrauschtes" Bild zu haben. Die Gesichtserkennung für Portraits funktioniert ebenfalls sehr akkurat. Alles in allem klasse Kamera, für die auch schon eine beachtliche Anzahl an (Drittanbieter-) Objektiven existiert!

22.07.2020

Tolle Kamera

Konnte mich lange nicht zwischen Sony Alpha 7 II und Nikon Z6 entscheiden. Obwohl die Sony etwas teurer ist habe ich mich gegen die Nikon entschieden. Ein wesentlicher Grund ist das deutlich bessere Objektivangebot. Jetzt nach den ersten Bildern am Großglockner bin ich total begeistert. Die Kamera liegt hervorragend in der Hand. Die von einigen bemängelte komplizierte Bedienung kann ich nicht nachvollziehen. Die Bildqualität ist ist unglaublich. Auch die Möglichkeiten die die Kamera bietet sind überragend. Mein Fazit: Alles richtig gemacht

17.07.2020

1A Kamera

Eine wirklich tolle Kamera, die sehr einfach und angenehm zu bedienen ist und unfassbar tolle Fotos macht! Die Fotos sind gestochen scharf und sehr klar und auch die Farben sind sehr schön. Hatte vorher eine Nikon Vollformat und bin mit meiner neuen Sony wirklich mehr als zufrieden.

04.07.2020

Top

Schnell unkompliziert.

19.06.2020

Tolle Kamera

Ich habe lange hin und her über legt ob diese Kamera werde soll oder doch eine der 6000er Reihe. Ich habe mich dann schlussendlich für die A7m3 entschieden und es nicht bereut. Super Bildqualität sehr schneller AutoFokus Also ich kann diese Kamera nur weiter empfehlen.

12.06.2020

Großartige Kamera

Meine erste professionelle Kamera, ich bin überglücklich. Einziges Problem war die Überspielung in Lightroom, da man die .ARW Dateien nochmal mit meinem Programm formatieren muss, um diese in Lightroom einzusehen.

11.06.2020

Umstieg von Canon - beste Entscheidung als Fotograf

Wie lange habe ich mit dem Umstieg gehadert, immerhin hatte ich 15 Jahre und etliche Euro in Canon-Equipment investiert. Jetzt habe ich es getan und bereue, nicht schon viel früher gewechselt zu sein. Klar, ein Umstieg ist nie leicht und so hat mich das Sony-Menü schon das ein oder andere Mal in den Wahnsinn getrieben. Diese Abkürzungen, eine Frechheit. Ohne Handbuch (ein richtiges, nicht das beigelegte) würde ich nur die Hälfte verstehen. Einige YouTube-Videos helfen ebenso dabei. Aber das - und der maue Lieferumfang - sind die einzigen Kritikpunkte, die ich habe. Die Bildqualität überragt alles - und der Autofokus auch. Wie sehr habe ich mich bei meinen Canons geärgert, dass (im Portrait-Bereich) oft nicht richtig scharf gestellt wurde. Das betraf auch kalibrierte Kameras, wie meine ehemalige 5D III und die alten 40D-, 70D- und 80D-Modelle, die ich genutzt habe. Sonys Augen-AF ist dermaßen gut, dass ich von 10 Portrait-Bildern nur ein einziges Bild nicht gebrauchen kann. Auch der Dynamikumfang und das Rauschverhalten bei High-ISO sind überragend. Ich habe lange gezweifelt, dass ein virtueller Sucher auch nur annähernd so gut sein könnte wie ein optischer Sucher. Aber Unsinn: Der Viewfinder ist besser! Man sieht sein fertiges Bild, inklusive Abblenden, etwa von 1.8 auf 7.1. Das ist sowas von geil, genau wie die Simulation der Belichtung. So reduziert sich der Ausschuss nochmals - und man muss das Bild nicht mehr auf dem rückseitigen Screen prüfen. Auch ein Histogramm lässt sich einblenden, Zebra-Muster bei Überbelichtung, und und und. Es ist ein Traum. An alle Canon-User, die noch mit einem Umstieg hadern: Tut es! Es lohnt sich.

02.05.2020

Super Kamera die Sony a7 iii

Hab lange überlegt es zu kaufen, jeder Cent ist es wert. Bedienung und Fotos sind einfach eine macht.

25.04.2020

Tolle Kamera - super Bildqualität - Wifi/Bluetooth kryptisch

Eine tolle Kamera - fotografiere nur manuell - mit dem schönen Zeiss 35mm/2.8. Perfekte Bilder - schneller, zuverlässiger Autofokus - komfortables manuelles Fokussieren. Wifi und Bluetooth hab ich allerdings noch nicht hinbekommen - aber was solls ...

21.04.2020

Mega!

Die Lieferung und Kaufabwicklung waren trotz Corona mehr als zufriedenstellend, in 2Tagen hatte ich die Kamera. Bilder macht sie 1A! Sonst ist der Erste eindruck auch super. Der Umstieg von Canon auf die A7III ist kein problem, die Menüführung ist nach kurzer Zeit geklärt und auch verständlich. Das Kit Objektiv scheint für den anfang auch zu reichen. Das einzigste was mich etwas stört ist das dunkle Display und das die Bilder in der Nachschau im Sucher deutlich anderst aussehen als aufgenommen, im Display werden sie dann normal angezeigt. Ich würde sie mir auf jeden fall nochmal kaufen.

15.04.2020

Großartig

Ich habe ein Systemwechsel vorgenommen und ich bereue die Entscheidung nicht. Ich sehr zufrieden mit der Kamera super Bildqualität und low light verhalten einfach großartig..

13.04.2020

Hält absolut was sie versrpicht

Ich habe mich in den letzten Wochen ausgiebig mit diversen Anbietern von Systemkameras beschäftigt und würde immer wieder auf die Sony Alpha 7 III zurückgreifen. Danke Sony. Danke Calumet. Weiter so!

21.03.2020

Super Vollformat-Systemkamera

Ich bin nun seit einigen Wochen Besitzer dieser Kamera und froh mich für dieses Modell entschieden zu haben obwohl es meinen Geldbeutel ziemlich gesprengt hat;) Davor habe ich hobbymäßig mit einer kleinen taschentauglichen APS-C Systemkamera von Sony fotografiert und war dann recht von der Größe und dem Gewicht der Sony Alpha 7 III überrascht. Doch daran habe ich mich schnell gewöhnt. Ich finde die Anordnung der Tasten gut und komme überall leicht hin, auch der Haltegriff liegt gut in der Hand. Das Äußere macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck. Das Menü ist für mich als Gelegenheitsfotograf recht umfangreich doch mit einem passenden Buch über diese Kamera erklärt sich alles und mit ein bisschen ausprobieren habe ich mich schnell zurecht gefunden. Praktisch finde ich die Möglichkeit die Tasten zu belegen wie man es persönlich bevorzugt. Richtig zufrieden bin ich mit dem Autofokus. Gerade der Nachführ-AF ist bei mir oft in Gebrauch. Ich habe zwei kleine Kinder und gerade in den Situationen wenn sie spielen und rennen bekomme dadurch leicht scharfe Bilder hin. Auch in höheren ISO Bereichen sind die Fotos meiner Meinung nach von klasse Qualität. Bei ISO6400 kann man kaum meckern. Die Möglichkeit der WLAN Übertragung finde ich toll. Gerade im Urlaub ist es praktisch schnell die Bilder auf ein Tablet oder Handy zu übertagen. Über das Objektiv kann ich nicht sehr viel sagen da ich noch nicht viele in der Hand hatte. Für meinen Hobbygebrauch ist es völlig ausreichend und ich bin sehr zufrieden damit. Schade finde ich, dass bei dem Preis keine Ladegerät dabei ist. Wenn man es über das USB Kabel auflädt muss man schon etwa 4 Stunden einplanen bis der Akku wieder voll ist. Dafür hält er aber lang.

06.02.2020

Tolle Kamera

Nach der a7 kam meine a7II und ein Jahr später nun der Wechsel auf die a7 III und der Unterschied ist enorm. Rauschverhalten ist auf professionellem Niveau und ich mache effektiv bessere Fotos damit. Super!

05.01.2020

Sony a7iii

Vielen dank für die schnelle Lieferung. Ich bin sehr zufrieden mit euch und mit der Kamera auch. Ein Absoluter Traum ist hiermit in Erfüllung gegangen. Qualität und Verarbeitung sind für mich super. Preislich etwas teuer aber man bekommt etwas sehe hochwertig und zufriedenstellende Ergebnisse hin. Ich bin absolut begeistert von dieser Kamera. War absolut mein bester Kauf!

05.01.2020

Upgrade von Sony Alpha 7 auf Sony Alpha 7 III

Der Umstieg von einer Alpha 7 auf die Alpha 7 III bringt für mich folgende Verbesserungen: - Autofokus (mit Augenfokus): arbeitet generell und v.a. bei ungünstigen Belichtungsverhältnissen jetzt ausgezeichnet (war mein Hauptkritikpunkt bei der Alpha 7) - Touchscreen: schnelles Fokussieren klappt besser und Bedienung ist jetzt zeitgemäß - Bildstabilisierung in der Kamera: viel mehr Möglichkeiten, ohne Stativ noch tolle Bilder zu machen - Akku: deutlich mehr Bilder mit einer Ladung möglich - Gehäuse: Griffe und Bedienung sind ergonomischer - Videos in 4k Unterm Strich hat sich das Upgrade für mich absolut gelohnt.

21.12.2019

Ich hätte die Kamera definitiv schön früher kaufen sollen...

Lange hab ich überlegt, ich besitze ein komplettes Canon-System zum Arbeiten, jedoch habe ich nun schon sehr lange über Sony nachgedacht, die Sony Alpha 6000 für private Zwecke, nun mit dem Cashback die Alpha 7 III gekauft, dazu das 35mm 1.8 und auch den Adapter um meine Canon L Linsen verwenden zu können! Die Kamera ist nun seit zwei Wochen im Gebraucht und ich hätte sie mir definitiv schon früher kaufen sollen. Ich teste die Kamera aktuell besonders in dunklen Lichtverhältnissen und für Portraits. Was mir fehlt ist ein richtiges Ladegerät, so dass ich nicht den Akku an der Kamera laden muss. Klare Empfehlung von meiner Seite!!

28.11.2019

Umstieg nicht bereut

Ich habe lange überlegt, ob ich von Canon auf Sony umsteigen sollte. Ich habe mich dann getraut und bereue es keine Sekunde! Tolle Bildqualität, der AugenFokus ist der Hammer. Iso Verhalten sehr, sehr gut! Selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen -TOP! Ich liebe es. Man kann sich voll aufs fotografieren fokusieren. Ich habe wirklich kaum Ausschuss. Das einzige, was mich ein wenig stört ist die Qualität vom Sucher. Was hier manchmal uncharf aussieht, ist am PC dann knackescharf.Da die Kamera aber meistens abliefert, ist das verschmerzbar. Ich benutze die Sony mit Sigma Art Objektiven- einmal mit Adapter, einmal ohne. Passt beides! Klare Kaufentscheidung.

09.11.2019

Meine erste Sony VF für den Umstieg von Canon

Zur Person: Berufsfotograf, Bereich Businessportraits und Reportagen. A7MIII, für den umstieg von Canon, deutlich besseres Lowlight verhalten als die Canon 5DMIII. Als Linsen nutze ich meinen EF Park über Sigma MC11, die für mich wichtigsten Funktionen werden alle übernommen, man sollte sich bei adaptierten Lösungen immer klar sein, dass es nicht ganz die AF Leistung gibt, die ein E Mount bringt. Die Ergebnisse erfüllen genau meine Erwartung, bis 6400 ISO kann man wirklich ohne Bedenken fotografieren und erhält Aufnahmen, die einer 5D bei 1600 ISO entsprechen. Nachteile:Das Menu bedarf schon einer Eingewöhnung, wenn man von Canon kommt, der Sensor ist halt deutlich Staub anfälliger als bei einer SLR. Das Gehäuse ist recht klein, was Leuten mit großen Händen wohl negativ auffallen könnte. Fazit: Eine sehr gute Kamera, zu einem sehr guten Preis. Ich würde sie immer wieder kaufen . Warum keine A7MIV, ich benötige keine Auflösung die über die 24MP geht, für mich ist nur das Rauschverhalten wichtig.

25.08.2019

Top Kamera aber sehr gewöhnungsbefürftig....

Wenn man 8 Jahre mit der Canon geshootet hat, ist es eine echte Umstellung jetzt, aber so langsam freunde ich mich damit an und weiß das leichte gewicht sehr zu schätzen :) Die Bedienung ist etwas unpraktisch vor allem bei dem an/aus knopf weil ich eine große hanad habe.... aber auch das denke ich ist gewöhnungsbedürftig. Bild Qualität ist top und bei der Bearbeitung kein großer Unterschied zu den Bildern von der canon.

09.07.2019

Ein Systemwechsel, den man nicht bereut!

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, auf Sony umzusteigen. Pro-Faktoren für mich als Hochzeitsfotografin waren dabei vor allem der Silent-Modus für Trauungen in Kirchen oder auf dem Standesamt und insbesondere auch das kompaktere Gewicht. Sony überzeugt schon seit Jahren mit seiner Technik und jetzt auch mich. Besonders der Eye-Fokus und die Videoqualität begeistert mich jedes Mal aufs Neue. Ein einziger kleiner Nachteil, den ich ansprechen kann, ist das starke Banding bei Verwendung des Silent Modus. Aber auch damit kann man gut umgehen, wenn man sich etwas mit den entsprechenden Parametern beschäftigt. Trotzdem: mit ihr macht das Arbeiten einfach Spaß und die Qualität sitzt bei jedem Schuss! Klare Empfehlung für alle, die sich unsicher sind.

29.05.2019

Licht und Schatten, aber klare Kaufempfehlung

Schon länger habe ich mit der Sony A7 III geliebäugelt, als Besitzer der Sony A7RII und A7II war das auch nahe liegend. Letztendlich konnte ich nicht widerstehen, nicht zuletzt auch aufgrund der Cash-Back-Aktion, und habe mir die Sony A7 III gekauft. Der etwas größere Body fällt nicht wirklich ins Gewicht, im Gegenteil, meiner Ansicht nach ist die Kamera griffiger geworden und liegt zumindest in meiner Hand sehr gut, zudem ist es eine Wohltat endlich auch mit einem Akku auf der sicheren Seite zu sein. Die technischen Erneuerungen überzeugen allesamt, der Augen-AF ist ungleich treffsicherer und schneller als bei der A7II-Serie, das Menü wirkt aufgeräumter und bietet eine Fülle an individuellen Einstellungen der Kamera - diese habe ich auch noch nicht final abgeschlossen. Die Abbildungsleistung ist ein weiteres Kriterium, welches mich voll und ganz überzeugt. Es gibt Zeitgenossen, die den Monitor bemängeln - ich persönlich denke, der Monitor / das Display ist ausreichend, um Aufnahmen grob zu beurteilen. Für den Sucher gilt das leider nur bedingt, denn dieser ist wohl eher die Schwachstelle des Systems, die Auflösung ist einfach nur schlecht, wenn auch noch brauchbar. Zusammengefasst bereue ich den Kauf der A7 III keinesfalls, die verbesserten positiven Features überwiegen bei Weitem und lassen die mäßige Leistung von Sucher und Display doch etwas verblassen.

10.04.2019

Totalschaden

Leider kann an dieser Stelle nur eine Kurzbewertung abgegeben werden, da die Kamera bereits nach 10 Tagen und 50 Bildern ihren Geist aufgegeben hat.

05.04.2019

Tolle Kamera

Die Sony ist eine hervorragende Kamera. Herausragende Bildqualität und ich denke der zur Zeitbeste Autofokus auf dem Markt. Einiges Mango ist die umständliche Bedienung im Menü.

19.03.2019

Spitzen Kamera für alle Lebenslagen und Motive

Meine Sony Alpha 65 DSLR hatte mir jahrelange treue Dienste geleistet, jetzt war es an der Zeit das alte Modell mal durch etwas Neueres zu ersetzen. Im Auge hatte ich immer mal wieder die A7RIII, aber der Preis hat mich dann doch als Hobbyfotograf abgeschreckt. Dann kam Gott sei Dank das Sony Event inklusive der Vorstellung der Sony A7III mit vielen anschließenden Tests und Reviews. Und siehe da, alle waren von dem Preis/Leistungsverhältnis begeistert. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Sony der A7III viele Gimmicks der deutlich teureren Kamera A7RIII mitgegeben hat und teilweise sogar bessere Spezifikationen. Also ging es los zum Calumet Händler meines Vertrauens und zum Test der Kamera auf der Frühlingsmesse. Getestet und überzeugt habe ich zugeschlagen und die Preisdifferenz zur A7RIII zusätzlich in das passende Objektiv SEL24-105 als Immerdrauf investiert. Herz was willst du mehr. Seit nunmehr einem Jahr konnte ich die Kamera in vielen Einsatzgebieten ausgiebig testen ( Portrait, Nachtfotografie, Landschaften, Kunst, Industriekultur ) und ich bin absolut begeistert. Natürlich muss man sich mit den zuerst überwältigenden Menüoptionen ausführlich auseinandersetzen. Da ich aber vorher bereits eine Sony genutzt hatte, fiel die Umstellung doch etwas leichter. Um die häufigsten Menüpunkte schnell nutzen zu können, bietet die Sony A7III außerdem die Möglichkeit ein eigenes Menü mit den persönlichen Favoriten zusammen zu stellen. Klasse. Positiv hervorzuheben : Der Autofokus und speziell der Fokus auf die Augen ist wirklich klasse und funktioniert hervorragend. Für die Portraitfotografie quasi unverzichtbar, aber auch wunderbar für Kleinkinder in Verbindung mit der Serienbildfunktion. Mit dem neuesten Firmware Update 3.0., dass im April 2019 kommen soll, soll diese Funktion noch verbessert werden. Sehr schön. Vier frei programmierbare Tasten, auf die man ganz einfach seine meist genutzten Funktionen legen kann. Touch Screen, der auf Fingerdruck den Fokuspunkt verändert. Funktioniert sehr intuitiv, wenn mit dem Bildschirm gearbeitet wird. Der neue Akku hält unglaublich lange durch, eine konsequente Weiterentwicklung. Knackscharfe Bildqualität sowieso. Dazu sind 24 Millionen Megapixel absolut ausreichend, so halten auch kleinere SD Karten länger durch, bevor sie voll sind. Zwei SD Kartenschächte, bei wichtigen Bildern ( Hochzeit, Auftragsarbeit ) individuell steuerbar. Liegt gut in der Hand, schön kompakt und haptisch wertiger Gesamteindruck. Joystick, der Alternativ zur Touch Screen Eingabe für die Festlegung des Fokuspunktes zuständig ist. Eine konsequente und gut bedienbare Neuerungen. Spiegellos = keine Blende geht verloren. Was ich eher neutral beurteilen möchte: Preis/Leistung finde ich absolut in Ordnung, jedoch ist der Preis schon nicht ganz günstig. Zusätzlich hätte bei diesem Preis ein Akku Schnellladegerät dabei sein müssen, das muss leider separat gekauft werden. Den Bildschirm hätte ich mir gerne klappbar gewünscht, daher habe ich mich mit einem Schutzglas für das Display beholfen. Dieser muss aber auch separat gekauft werden.

28.02.2019

Umsteigerin von 7D

Lange hin und her überlegt, ob es die Kamera zu diesem Preis sein muss. Letztlich war aber der Wunsch eine neue Systemkamera auszuprobieren so groß, dass das Ersparte für die Kamera drauf ging. Ich wünschte mir einen etwas kleineren Body, den man sich auch einfach mal im "Touristenstyle" um den Hals hängen kann. Der Body der alten 7D ist doch vergleichsweise robuster, größer und somit auch schwerer. Das Gewicht und die Größe der Sony Alpha 7 III ist top und ich nehm sie jetzt viel öfters mit. Das sollte aber nicht der einzige Grund für diese Kamera sein. Ich bin von der Schärfe der Bilder mit dem 28mm Sony Objektiv und auch meinem alten 100-400 Canon Objektiv, welches ich mit dem Metabones Adapter sehr gut nutzen kann, total überrascht. Deutlich schärfere Bilder, viel mehr Details und mir gefallen die Farben einfach total gut. Man kann die Kamera sehr gut auf sich einstellen und ich finde das Menü auch übersichtlich. Klar bietet es viele Funktionen, aber die Kamera kann halt auch sehr viel und das muss irgendwo untergebracht werden. Letztendlich muss man sich kurz daran gewöhnen und dann kann man schnell seine gewünschten Einstellungen finden. Die Kamera mit dem Vollformat-Sensor bringt auch top Ergebnisse mit hohen ISO-Werten. Wo früher hier bei Wind & schlechtem Licht und Wetter Schluss war, geht jetzt noch was und die Kamera liefert tolle Ergebnisse Was im Vergleich zu einer Spiegelreflex Kamera wirklich nervt ist die Anfälligkeit für Staub auf dem Sensor. Noch nie so oft den Blasebalg benutzt wie mit dieser Kamera. Das ist etwas schade.

01.02.2019

Auch für Einsteiger geeignet - Einstieg ins Profigeschäft

Hallo zusammen, nach knapp 2 Monaten kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit meiner Entscheidung für die Sony A7III. Meine erste Vollformatkamera, mit dem Ziel, mir ein zweites Standbein als Fotografin aufzubauen. In die Bedienung der Kamera muss man sich etwas einarbeiten, aber das ist wohl bei jeder Vollformatkamera der Fall. Ich finde man gewöhnt sich schnell an das Menü und man kann sich seine Favoriten ja selbst zusammen stellen. Grundvoraussetzung bei so einer teuren Anschaffung: der Wille sich mit den Grundlagen (Blende, ISO, Verschlusszeit, Histogramm etc.) auseinanderzusetzen, und im manuellen Modus zu fotografieren (und im RAW Format)! Ansonsten kann man auch eine günstigere Kamera kaufen. Ich habe aktuell 2 Objektive für diese Kamera: das Sony SEL85F18 (85mm, f1.8) und ein Sigma Art Objektiv für Sony E-Mount (hier zu finden unter: SIG3514SONE, 35mm, f1.4). Beide funktionieren einwandfrei mit der Kamera. Anbei ein paar meiner ersten Bilder (Bildbearbeitung mit Lightroom).

27.01.2019

Meine erste Vollformatkamera

Ich habe mich erstmal mit den ganzen Einstellungen beschäftigt. Die Einstellungen sind vorgenommen. Bisher konnte ich aufgrund des Wetters nur innen fotografieren. Ich muss dazu sagen, ich bin blutiger Anfänger. Aber es macht unendlich viel Spaß.

20.01.2019

Eine super Kamera!

Die Alpha 7 III hat bei mir den Umstieg von Canon zu Sony eingeläutet! Und nach nun 2 Monaten kann ich getrost sagen: schade, dass ich das nicht früher gemacht habe! Die Kamera begeistert mich jeden Tag durch ihre kompakte Bauweise, einfache Bedienung, schneller Autofokus und ausgewogene Automatik. Sie liegt im Gegensatz zu ihren Vorgängern auch extrem gut in der Hand (habe eher große Hände). Absolut Bemerkenswert: - Qualität der Bilder (liegt natürlich auch an den Optiken!) - Geschwindigkeit (Bildfrequenz) - Autofokus (unglaublich schnell und auf den Punkt!) Wermutstropfen: - das Menü der 7III ist "gewöhnungsbedürftig" - habe den Umstieg aber schnell geschafft - Objektive mit Adapter (Sigma) gehen - aber nur eingeschränkt empfehlenswert - Monitor nicht seitlich schwänkbar Für alle, die die Objetivpalette für zu klein halten: ja - es gibt weniger als bei Canon oder Nikon. Aber: außer im extrem Telebereich fehlt meiner Meinung nach nichts. Z.B. TS Objektive von Canon passen mit Adapter perfekt!

14.12.2018

Die Perfekte Kamera für Einsteiger und auch Profis

Ich habe jetzt diese Kamera seit ein paar Monaten und wollte erst jetzt meine Bewertung abgeben. Diese Kamera ist einfach nur perfekt, mehr muss man eigentlich nicht sagen. Ich war erst sehr skeptisch was diese Kamera angeht, allein wegen den Preis. Ich habe mir ständig die Frage gestellt ob sie denn etwas taugt, weil 2300 Euro ist nicht besonders viel. Sony sagte auch dass es eine einsteiger Kamera sei. Da haben lagen sie falsch. Diese Kamera hat einen verdammt schnellen Autofokus gleichzustellen mit Sony a9. Die Megapixel sind vollkommen ausreichend. Der Sensor hat so einiges in sich, wie low light, die Autofokus Punkte bedecken 93% des Sensors, Zeitlupe und vieles mehr. Ich bin einfach nur wahnsinnig verliebt in diese Kamera. Ich kann diese Kamera nur jedem empfehlen ob er als Fotograf oder Cinematographer arbeitet. Positiv: + Hohe Bildauflösung von Fotos mit 6000x4000 Pixel + Hohe Auflösung von Videos mit 4k und 30 Bildern die Sekunde + Bitrate bei Video + Autofokus + low light + Handhabung + Akku (Laufzeit ohne Unterbrechung) + kein Überhitzen + 2 Speicherkarten Slots + Menü Negativ: - zu wenige Custom Keys - Auflösung des Suchers (er ist ausreichend)

02.12.2018

Traumkamera für Videoprojekte gefunden

Lange habe ich verschiedene Kameras von Canon für meine Videoprojekte genutzt und hatte natürlich auch eine entsprechende Sammlung an Objektiven. Für mich hatten die Canon Kameras einfach einen großen Nachteil im Videomodus, das Fokussieren war einfach nicht so präziese wie es so manche Situation erfordert. Nachdem ich zunächst auf die A6500 umgestiegen bin und schon da absolut begeistert war, stand ich vor der Entscheidung das auch eine Vollformat-Kamera her muss. Auf der Photokina habe ich dann der A7 III (mit Sony 85 mm 1.8) intensive Tests unterzogen und war augenblicklich begeistert. Die Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und die Bildqualität waren einfach unschlagbar. Vom Zeitpunkt des Einschaltens bis zur Einsatzbereitschaft vergeht extrem wenig Zeit. Die verschiedenen Bildprofile (S-LOG etc.)geben mir als Videofilmer gute Möglichkeiten mein Footage nachzubearbeiten. Die Custome-Tastenbelegung ist im Einsatz einfach extrem hilfreich. Ich lege mir meine wichtigsten Einstellungen auf die entsprechenden Tasten und kann im Einsatz die Kamera einfach intuitiv bedienen, ohne mich durch lange Menüs quälen zu müssen Viele Fakten sprechen einfach für die Sony. Hier die Top Benefits für meine Einsatzzwecke die mich zum Kauf bewegt haben: - Zwei Speicherkartenslots - Grandioser Fokus, sowohl für Video auch für Fotos - Custom-Tastenbelegung ist ein Traum, ich kann die Kamera jetzt im Schlaf bedienen - Tolle Akkulauzeit - Bessere Menüführung / Struktur gegebüber der Canon - Rauschverhalten bei hoher ISO, schlägt meine beiden Canon Kameras um Längen - Toller Bildstabilisator - Komapktere Bauweise - Verschiedene Videomodis (25p, 50p, 100p) - Proxy Aufnahme Für meine Videoprojekte bin ich mit der A7 III in Kombination mit dem Sony 85 mm 1.8 und der kleineren A6500 jetzt bestens ausgestattet. Natürlich nutze ich die A7 III auch zum Fotogtafieren, hier passen die oben genannten Vorteile auch überwiegend für die Fotonutzung. Für die Fotos zähle ich für mich die Top Eigenschaften auf: - Unglaubliche Serienbildfunktion - Eye-Autofokus ist sensationell, extrem hohe Trefferquote bei Portraitbildern - Tolles Rauschverhalten - guter Dynamikumfang - Lautloser Verschluss, hilft mir auf Hochzeiten lautlos zu Fotografieren Ich kann die A7 III absolut empfehlen. Für mich ist sie der perfekte Allrounder, da ich für sämtliche Anforderungen im Video- und Fotobereich die richtige Lösung gefunden habe.

29.11.2018

Tolle Kamera! Gute Beratung!

Von APC zu Vollformat ist schon ein größer Schritt. Ich bin bis jetzt mit diese Kamera sehr Zufrieden und möchte auch mich bedanken für die tolle Beratung von Calumet Team in Düsseldorf.

17.09.2018

Sehr gut

Wirklich eine gute Kamera.

12.08.2018

Sport und Makrofotografie

Sehr schnell, sehr gute Bildqualität, sehr handlich, gut zu Bedienen

31.07.2018

Meine Erste Vollformatkamera

Ich bin restlos begeistert von dieser Kamera. Sie ist relativ klein und liegt sehr gut in meinen Händen. Die Bilder die ich bisher gemacht habe (ca. 3000) sind allesamt klasse. Beim Vergleich der aufgenommenen Bilder mit anderen Teilnehmer aus 2 Fotokursen, habe ich sehr gute Vergleichsmöglichkeiten gehabt. Einzig die Bilder der Sony a7RIII konnten meine Bilder noch toppen.

21.07.2018

Umstieg geglückt

Als eingefleischter Canon-Liebhaber habe ich mich mit dem Umstieg auf die Sony sehr schwer getan. Ich glaube ich habe ca. 7x das Bestellformular ausgefüllt und dann wieer abgebrochen, da ich mir dachte "du bist völlig verrückt, wenn du das machst!" Ich habe es gemacht und ich habe es nicht bereut. Ich nutze über einen Adapter meine Canon Objektive und bin damit sehr zufrieden, ja es gibt Einschränkungen, aber das war mir im Vorfeld bewusst. Aber nichts desto trotz ich bereue keine Tag mir die neue Sony alpa 7III gekauft zu haben. Allein schon die Fokussierung, die immense Schärfe sprechen für sich. Ich bin zwar noch in der Testphase, da ich in der Kürze der Zeit noch nicht wirklich alle Funktionen erprobt habe, aber das was ich bis jetzt damit gemacht hat stimmt mich erwartungsfroh auf das was noch kommt. Definitiv Daumen hoch!!!

17.07.2018

Ein muss für People- Fotographen

Kaufgrund für mich war der Silent- Shutter, der zweite Kardslot und der größere Akku. Was ich aber am meisten feiere ist der Eye- Autofokus, der jetzt auch mit adaptierten Objektiven funktioniert. Der Body ist jetzt noch griffiger und durch den Joystick lässt sich der Autofokus spielend verschieben. Gekauft habe ich mir das Kit bei dem das leichte und kompakte Zoom beiliegt. Die A7iii ist für mich zur Zeit die beste Kamera im Vollformat Sektor und ein klarer Kauftipp.

17.07.2018

Ein Quantensprung im Vergleich zu Generation 1

Für mich war die Alpha 7 der Einstieg in die Welt der Vollformatfotografie. Top Bildqualität zum erträglichen Preis in handlichem Format. Damals noch mit Schwächen hinsichtlich Autofokus, Auslöseverzögerung, Geräusch des Verschlusses und Videofähigkeiten, von Stabilisierung der Sensors abgesehen. Gibt sicherlich noch ein paar Aspekte. Alle Schwächen hat Sony mit der Alpha 7iii getilgt. Auch die Lowlight-Performance ist durch das neue Sensorprinzip deutlich besser geworden. Fazit: Genial.

17.07.2018

Ein Traum

Lange habe ich auf diese Kamera gewartet. Jetzt ist sie endlich da und sie ist der Hammer! Der Augen-AF macht Porträtfotos so viel leichter und man kann sich voll auf die Komposition konzentrieren. Der Joystick, der Touchscreen und der Dual-SD-Slot sind weitere Ergänzungen, die die Kamera für ihre technischen Details fast zu billig erscheinen lassen. Ein absolute Freude, sich mit diesem Gerät zu befassen! :) Eike

07.06.2018

Keine Lieferung

Habe die Kamera am 22.04.2018 bestellt und bis jetzt nicht erhalten. (Stand 08.06.2018) neuer Liefertermin angeblich 26.06.2018. Den angegebenen Liefertermin finde ich irreführend, da man bei Bestellung denken könnte, man bekommt bei diesem Termin eine Kamera. Das ist aber nicht so. Es verstreichen viele Liefertermine. Es gibt auch telefonisch keine Auskunft darüber, wann man denn an der Reihe sein könnte. Es wäre gut möglich, dass man der 1000ste Besteller ist und 10 Kameras pro Liefertermin geliefert werden. Hier fehlt die nötige Kundentransparenz und das Problem wird auf Sony geschoben. Es handelt sich aber nicht um eine unverbindliche Vorbestellung, sondern um eine Bestellung! Und da sehe ich auch Calumet in der Pflicht. Bekanntlich kann der Bär nicht verteilt werden. bevor er erlegt ist. Ich hoffe noch auf Lieferung. Es wird aber mein letzter Kauf bei Calumet.

04.06.2018

Jetzt brauche ich keine andere Kamera mehr!

Ich nutze die Kamera privat und bin begeistert: * Die Bildqualität ist in jeder Beziehung auf Anhieb sehr gut. Es gibt so gut wie keinen Ausschuss. * Der große Akku ist ungewöhnlich ausdauernd. * Mit den 2 Speicherkarten produziere ich zeitgleich zur Bildaufnahme eine Sicherheitskopie! * Die Kamera hat eine enorme Schreibgeschwindigkeit. Selbst Bildserien werden ohne Pausen sofort und gleichzeitig auf die 2 Speicherkarten geschrieben. * Die Einstellmöglichkeiten sind sehr umfangreich. * Die Kamera ist individuell programmierbar. Ich arbeite mit 8 Individualprogrammen. Ohne Kartenwechsel könnten es 10 Individualprogramme sein.

16.05.2018

Endlich gibt es die eierelegende Wollmilchsau!

(Anmerkung: Leider zwingt mich Calumet, meine Bewertung zu kastrieren, ich hätte noch VIEL mehr zur A7iii zu sagen gehabt) Der Schwachpunkt bisheriger Sony-Kameras war der Autofokus. Vollmundig versprochen, doch nie wirklich eingehalten: Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und gutes AF-Tracking. Die A7r2 war diesbezüglich zwar ein Fortschritt: Guter Single AF, aber Eye-AF nur unbefriedigend, da nicht in Kombination mit AF-C nutzbar. Auch das Tracking bei bewegten Motiven war noch nicht auf konkurrenzfähigem oder gar actiontauglichem Niveau. Anders die A7iii: Normaler AF und Eye AF sind ohne Einschränkungen nutzbar, auch mit AF-C und bei bewegten Objekten. Falls sich das Objekt zu weit entfernt, schaltet die Kamera auf Gesichtserkennung um und wechselt automatisch wieder zu Eye-AF, sobald dies möglich ist. Ich habe Tests mit verschiedenen Objektiven durchgeführt und bin höchst zufrieden. Sogar das preiswerte Sony 50er liefert bei Blende 1.8 und bewegten Motiven mit Eye AF eine sehr solide Trefferquote. Noch besser, die A7iii kann mit Canon-Glas & Metabones nun ebenfalls Eye AF. Selbiges gilt für Sigma-Objektive & MC11 Adapter. High ISO: Für mich zweitwichtigste Punkt nach dem AF. Ich blitze selten, fotografiere aber dennoch gerne bei wenig Licht. Diesbezüglich verwöhnt war ich bereits durch die A7s; auch die A7r2 schlug sich trotz ihrer 42MP gut. Die A7iii ist noch besser, gefühlt etwa gleichwertig zur A7s, nur bei doppelter Auflösung. Maximal kann die A7iii bis ISO 204.800 (die „alte“ A7 II: max. ISO 25.600), aber als ansehnlich kann man solche Bilder in Farbe natürlich nicht mehr bezeichnen. ISO 51.200 ist die normale Obergrenze ohne Boost. Menüsystem: Im Netz gibt es zahlreiche Beschwerden über das alte Sony-Menüsystem, das wurde irgendwann zum völlig übertriebenen Selbstläufer. Habe ich nie verstanden, denn ich kam mit dem alten Menü klar, zumal ich seit Jahren Sony nutze. Abgesehen davon: Das System ist nun mal umfangreich und sehr frei konfigurierbar. Wenn man sich einmal komplett durchgearbeitet hat und die Kamera auf die eigenen Bedürfnisse optimiert ist, braucht man kaum je noch ins Menü, also wozu die Aufregung? Ausserdem gibt es jetzt noch ein frei belegbares „My Menu“-Tab. Das ist äußerst praktisch und war lang überfällig. Fazit: Hut ab! Während die beiden großen Konkurrenten sich auf ihren - zugegebenermassen verdienten - Lorbeeren ausruhen und weiterhin solide, aber altbackene und un-innovative DSLRs herausbringen, wagen sich vermeintliche Außenseiter der Branche, allen voran Sony (aber auch Panasonic, Olympus und Fuji) auf völlig neues Terrain. Die Alpha 7 III setzt hier auf dramatische Weise neue Maßstäbe. War es früher üblich, Vollformat-Einstiegsmodelle bis zur Schmerzgrenze abzuspecken (siehe z.B. Canon 6D), haut Sony bei der 7 III fast alles rein, was sie zu bieten haben - sogar die flächendeckenden 693 AF-Felder der Alpha 9, der mehr als doppelt so teuren Profikamera. Der Rotstift wurde zwar vereinzelt angesetzt (z.B. beim Sucher), aber auf höchst verträgliche Weise und ohne daß es wirklich weh tut. Canon und Nikon sollten sich warm anziehen. Einerseits, weil sie erst jetzt langsam zur Besinnung kommen und eine bedeutende technische Entwicklung weitgehend verschlafen haben, von der erfolglosen Nikon 1 und den halbherzigen EOS M mal abgesehen. Andererseits, weil dank der A7 III nun Schluß ist mit dem massiven Abspecken der Einsteigsmodelle. Zumindest im Vollformat, denn hier liegt nun die Messlatte entsprechend hoch und jedes neue Modell der beiden Marktführer wird am Leistungsumfang des neuen „Basic Models“ von Sony gemessen werden. Eine reife Leistung! Denn selbst wenn man Sony nicht mag, profitieren davon langfristig alle Fotografen. Von mir gibts für die A7 III eine klare Kaufempfehlung! Unterm Strich die beste Kamera, die ich in den letzten 30 Jahren hatte – und mit einem erstklassigen Preis-/Leistungsverhältnis.

16.05.2018

Begeisterung pur

Ich überlegte schon länger von Spiegelreflex zu Spiegellos zu wechseln. Zuerst habe ich mich in das Fuji System verguckt. Als jedoch die Sony a7 iii auf den Markt kam, habe ich mich damit befasst und war sofort infiziertt. Nach dem Kauf der Kamera war ich begeistert und bin es auch noch. Das Kameramenü und die Bedienbarkeit sind anders als ich es vorher gewohnt war. Aber ich habe mich innerhalb eines Tages sehr gut zurechtgefunden. Ich habe den Kauf in keiner Weise bereut. Im Gegenteil! Bei der Sony a7 iii stimmt einfach das Preis-Leistung-Verhältnis. Top Qualität in allen Bereichen! Ich kann jedem nur empfehlen dem System eine Chance zu geben. Es lohnt sich! Ich bin angekommen und zufrieden.

Du möchtest informiert werden, wenn Sony Alpha 7 III Body unter einem bestimmten Preis erhältlich ist? Dann trage bitte Deinen Wunschpreis an.

Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Das empfiehlt Dein Foto Video Sauter-Berater
Sony
Sommer-CashBack Mathorn Kombi-Rabatt für Sony 0% Finanzierung
Sony Alpha 7 III mit SEL 24-105mm F4 G OSS
UVP 3.499,00 € inkl. MwSt. Du zahlst heute 2.547,99 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sommer-CashBack Mathorn Kombi-Rabatt für Sony
Sony A7III mit Sigma 28-70mm F2.8 DG DN
2.399,00 € inkl. MwSt. Du zahlst heute 2.399,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sommer-CashBack Mathorn Kombi-Rabatt für Sony
Sony Alpha 7 III Body mit 24-105mm F/4,0 G und 40mm F/2,5 G
3.199,00 € inkl. MwSt. Du zahlst heute 3.199,00 €

Lieferzeit 1-3 Monate